facebook
Piktogramm Rundwanderweg: Herfeld-Tour

Herfeld-Tour

Wenn die Moorlilie mit dem Sonnentau
6,8 km
Rösrath, Rösrath-Stümpen

Herfeldmoor mit Schmalblättrigem Wollgras
Herfeldmoor mit Schmalblättrigem Wollgras
© Holger Sticht

Die beste Tour, um Heidemoore zu erleben. Denn das Herfeld hat nicht nur eine sehr bewegte Vergangenheit als germanische Thingstätte, hier befindet sich trotz starker Beeinträchtigung durch den Flughafenbetrieb eines der letzten großen Heidemoore der Region. 

Da der Wanderweg parallel zu einem Entwässerungsgraben verläuft, kann man einen großen Teil typischer und seltener Moorpflanzen vom Wegesrand aus bestaunen. Hierzu gehören natürlich der Sonnentau und die Moorlilie, aber auch das Waldläusekraut oder das weiße Schnabelried. Und auch das Schmalblättrige Wollgras, das als einzige von ehemals vier Wollgrasarten der Wahner Heide das 20. Jahrhundert überlebt hat.

Blutströpfchen und Schwebfliege laben sich an Wiesen-Flockenblume auf den Hasbacher Wiesen
Blutströpfchen und Schwebfliege laben sich an Wiesen-Flockenblume auf den Hasbacher Wiesen
© Holger Sticht

Aber auch die Schefferei, in der ein alter Heideimker wieder Heidschnucken hält, die Waldmoore und die idyllische Streusiedlungsform Hasbachs stehen auf dem Programm. Die Herfeld-Tour startet zukünftig am Heide-Portal Turmhof, ist jetzt schon bspw. vom Kölner Hauptbahnhof über den RB 25-Halt "Rösrath-Stümpen" in 30 Minuten zu erreichen.