Wahner Heide
Startseite
Email schreiben
Sitemap
Seite drucken
Diese Website empfehlen
Wetter
04.07.2017, 14:08 Uhr

Aggeraue wird renaturiert

Aggerverband stellte Pläne zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie vor...

Aggeraue im Bereich Wahner Heide
© Dieter Wermbter
Die Aggeraue im Bereich Wahner Heide soll in den kommenden Jahren renaturiert werden. Ziel ist es, dem Fluss wieder den Raum zu geben, um sich selbst wieder zu redynamisieren. Der Aggerverband stellte seine Planungen im Rahmen der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie vergangene Woche vor.

Zwar gibt es im Bereich Wahner Heide seit 1992 wieder zwei Stellen, wo sich die Agger selbst aus der Befestigung befreit hatte, doch sind die Verbauungen und Begradigungen insbesondere aus den 1960er Jahren noch überall wirksam. So hat sich die Agger im Laufe der Jahre aufgrund der Verbauung vertieft, wodurch weite Teile der Aue abgekapselt wurden. Für die biologische Vielfalt, aber auch für den Hochwasserschutz ist es wesentlich, diese Sünden der Vergangenheit rückgängig zu machen. Dies soll u.a. dadurch erzielt werden, das Altarme wieder gezielt mit dem Fluss verbunden und sich so die Agger wieder ausbreiten kann. Auch ist zumindest stellenweise die Rücknahme der Verbauung wesentlich.

Flussregenpfeifer auf Kiesbank in der Aggeraue
© Werner Funken
Die im Unsetzungsfahrplan der Wasserrahmenrichtlinie vorgeschlagene künstliche Anhebung der Gewässersohle ist dagegen nicht geplant. Der Aggerverband geht davon aus, dass die Sohlanhebung langfristig durch die anderen geplanten Maßnahmen erzielt werden kann.

Das Bündnis Heideterrasse begrüßte die Planungen ausdrücklich. Die Planung sei zudem ein guter Anlass, die nicht funktionierende Erholungslenkung in dem Bereich zu überarbeiten. Gefährdete und typische Fliessgewässerarten wie Uferschwalbe, Eisvogel und v.a. Flussregenpfeifer werden bisher durch Parties, anlandende Kanuten und freilaufende Hunde teilweise, in manchen Jahren vollständig verdrängt. 

Uferschwalbenkolonie an Steilwand der Agger
© Werner Funken
HS
Textzoom