Wahner Heide
Startseite
Email schreiben
Sitemap
Seite drucken
Diese Website empfehlen
Wetter

Telegraphenberg-Tour

Zwischen Binnendünen und Birkenbrüchern
10,7 km
Troisdorf-Spich

Blick vom Telegraphenberg
© Holger Sticht
Gut zu erreichen vom S-Bahnhof Spich, aber auch von den Gaststätten Forsthaus Telegraf und Heidekönig sowie vom Gasthaus "Auf den Spicher Höhen".

Es ist der längste aller Rundwanderwege der Wahner Heide, entsprechend viel gibt es zu sehen. Da ist natürlich der einmalige Ausblick vom 134 Meter hohen Telegrafenberg zu nennen, aber auch die Binnendünen der Wahner Heide oder die Birkenvorwälder entlang des Planitzweges. Nicht zu vergessen das ehemalige belgische Munitionsdepot in der Abtshardt.

Die Zauneidechse, die man im Sommer an vielen Stellen des Rundwanderwegs antreffen kann, stand beim Piktogramm Pate. Sie ist eine FFH-Art, also ein Reptil, das EU-weit besonders geschützt ist. Sie benötigt sonnenexponierte offene Sandböden, in welche sie ihre Gelege graben und die Eier von der Sonnenwärme ausbrüten lassen kann.

Portrait einer männlichen Zauneidechse
© Frank Täufer

Wanderkarten & Bücher zu diesem Wanderweg:

Textzoom